Review for «MisleD 2013 Re-recorded» E.P. @ METAL GLORY e-mag (Germany), June 2013

Posted in 26 Μαρτίου, 2015

ACID DEATH aus Griechenland sind seit einiger Zeit ja wieder zurück. Viele der alten Banger sollten sie zumindest von der Split-LP mit den spanischen Avulsed kennen.
Auf jeden Fall gibt es dieser Tage ein Jubiläum zu feiern und da haben sich die Jungs was einfallen lassen. Genau diese besagte Split-LP wurde nochmal neu aufgenommen.

ACID DEATH waren eine der ersten griechischen Death Metal Bands, am Anfang noch sehr rau mit Thrash Einflüssen, wandelte man sich mit den Jahren der etwas progressiveren Spielart zu. So richtig den Durchbruch haben sie leider nie geschafft, wenn auch ihre Rolle als Wegbereiter nicht zu unterschätzen ist. Leider fehlte immer etwas und so führte das ganze zu einen Split um die Jahrtausendwende.

Das Re-release von ‚Misled’ ist ein nettes Geschenk, in Eigenproduktion veröffentlicht. Das Teil gibt es gratis zum Download auf der Homepage der Jungs.
Die Tracklist ist weitestgehend identisch mit dem Original. Es wurde nur ‚Apathy murders hope’ durch den Titel gebenden Track der allerersten Single ersetzt. Somit findet sich an Stelle 4 diesmal ‚Balance of power’.

Ich finde das alte Zeug immer noch geil, auch wenn ich mit den neueren Releases nicht soviel anfangen kann. Und wer keine Unmengen an Kohle bei eBay hinlegen möchte für das Original, ist hier gut bedient. Der Sound ist natürlich Standart 2013 und somit viel besser also noch auf dem Original von 1994. Die Tracks machen immer noch ordentlich Druck, für jeden Death/Thrash Fan der alten Schule zu empfehlen.
Wer sich an Incubus, Necrodeath alten Sepultura erfreut, sollte sich diese kostenlose E.P. aufjeden Fall besorgen.

In die neueren Sachen sollte man danach trotzdem lieber vorher reinhören, da es schon einige Unterschiede gibt. Vor allem was den ProgTeil angeht.

Gelungenes Re-release, beide Daumen rauf! Vielen Dank ACID DEATH!

Tracklist:
01 – Misled
02 – Dragon queen
03 – Civil war
04 – Balance of power
05 – Splitting your mind’s eye

7.5 Punkte von Meaningless (am 30.06.2013)


view all reviews